Zum Inhalt springen

Katholische Kita St. Franziskus Dahn

Unsere Kita steht unter der Trägerschaft der Pfarrei Hl. Petrus. Leitender Pfarrer ist Herr Pfarrer Thomas Becker. Der Trägervertreter unserer Einrichtung ist Diakon Herr Michael Ganster. Patron unserer Kita ist der Heilige St. Franziskus, dessen Gestalt Sie als Bronzefigur vor unserer Eingangstür entdecken können.

Wir sind eine katholische Einrichtung:

Grundsätzlich hat jede Kita in Rheinland-Pfalz den Auftrag zur religiösen Bildung. In unserer christlich-geprägten Einrichtung heißt das z.B. ganz konkret:

  • Die Kinder werden mit Ritualen, Symbolen, Gebeten, Liedern vertraut.
  • Sie erleben den kirchlichen Jahreskreis mit seinen unterschiedlichen Festen
  • Sie hören biblische Geschichten von Gott als Schöpfer, von der Liebe Gottes zu den Menschen, von Jesus und seinen Begegnungen mit den Menschen, von Schuld und Vergebung, vom friedlichen Zusammenleben.
  • Sie hören Geschichten von Menschen, die Zeugnis geben (St. Martin, St. Nikolaus, St. Franziskus).
  • Unser Zusammenleben in der Kita ist geprägt von Jesu Vorbild.

Gruppen

Die KiTa St. Franziskus bietet insgesamt 85 Betreuungsplätze an.
Es gibt eine Krippengruppe mit 10 Plätzen für Kinder von 0 – 3 Jahren, sowie 3 geöffnete KiTa-Gruppen für insgesamt 75 Kinder von 2-6 Jahren. 

Raumangebot

Die KiTa St. Franziskus liegt am Waldrand des Wohngebietes „Gerstel“.
Sie verfügt über ein großes, naturnahes Außengelände, welches den Kindern innerhalb
der Öffnungszeiten jederzeit zugänglich ist.
In diesen Naturspielplatz integriert sich ein Waldstück. Es bietet den Kindern ein
Erlebnisraum mit vielfältigen Erfahrungs- und Erprobungsmöglichkeiten.
Im Gebäude befinden sich vier individuell gestaltete Gruppenräume, mit Blick auf unseren wunderschönen Naturspielplatz und ein geräumiger Flur mit verschiedenen Spielzonen.

Weiter gibt es einen Turnraum, der neben dem gezielten Bewegungsangebot
auch Raum für individuelle Bewegung, zum Beispiel: der Bewegungsbaustelle, lässt.

Unser Kreativraum bietet den Kindern die Möglichkeit sich im künstlerischen Bereich auszudrücken.

Das Angebot der Ganztagsbetreuung

Insgesamt stehen uns 36 Ganztagsplätze zur Verfügung.
Die Kinder nehmen ein von unserer Köchin frisch zubereitetes Mittagsessen ein. Wir legen Wert auf regionale Produkte, Nachhaltigkeit und kochen saisonal.
Das Mittagessen besteht aus einer Hauptmahlzeit und einem Nachtisch.
Die 10 Krippenkinder erhalten zusätzlich ein gemeinsames Frühstück.
Im Ganztagsraum haben die jüngsten Kinder zudem die Möglichkeit sich nach dem
Essen auf einem eigenen Bettchen auszuruhen. Die übrigen Ganztagskinder werden ihren Bedürfnissen gerecht über die Mittagszeit betreut. Sie ruhen und können einer Geschichte lauschen, die „Großen“ werden an die Kinder- und Jugendliteratur herangeführt.
So wird allen eine kleine Ruhephase eingeräumt.

Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Unsere pädagogische Arbeit richtet sich nach dem Situationsorientierten Ansatz.

In unserer Einrichtung ist Partizipation strukturell verankert.

Der Begriff Partizipation geht auf das lateinische Wort ´´particeps´´ (´´ teilnehmend´´) und steht für:

  • Beteiligung
  • Teilhabe
  • Mitwirkung
  • Einbeziehung

Bei der Partizipation geht es darum, das Machtverhältnis zwischen Kindern und Erwachsenen demokratisch zu gestalten und jedem Kind- unabhängig von Alter oder Fähigkeiten- Möglichkeiten zu eröffnen, bei allen Angelegenheiten, die es betreffen, mitzuentscheiden und mit zu handeln. 

Den Tagesablauf in der Kita erleben die Kinder mit festen Strukturen, das gibt ihnen Sicherheit.
Alle Eltern werden gebeten die Kinder bis spätestens 9 Uhr in die Einrichtung zu
bringen. Nach dem Frühstück ab 9:30 Uhr, treffen sich die verschiedenen Alters-
gruppen zum gemeinsamen Morgenkreis. Hier werden altersentsprechende pädagogische Angebote, Kinderkonferenzen, Lieder, Gespräche, Kreisspiele usw. angeboten.

Anschließend dürfen die Kinder im Freispiel selbst bestimmen, was gespielt wird (Inhalt des Spiels), womit gespielt wird (Spielmaterial), wo gespielt wird (z.B. am Tisch, Bauecke, Puppenwohnung, Flur, Außengelände), wie lange gespielt wird (Spieldauer) und mit wem sie spielen möchten (welche Spielpartner oder alleine).  

An die Interessen, Situationen und Bedürfnisse der Kinder angepasst gibt es Projekte, die Kinder gemeinsam planen und durchführen.

Ein weiterer, besonderer Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist die Waldpädagogik.

Der direkt an unser Kitagelände angrenzende Wald bietet den Kindern unzählige Möglichkeiten die Natur mit allen Sinnen zu erleben. In der Zeit von April bis Oktober verbringen die Kinder mindestens einmal pro Woche den Vormittag im Wald.

Die Zeit in der Natur fördert die mentale und soziale Entwicklung – sei es Kreativität, Entdeckerfreude, Konzentration oder Empathie.

Unser Waldgrundstück auf dem „Schützenberg“ wird täglich und zu jeder Jahreszeit von einer Kindergruppe genutzt, welche sich aus Kindern der drei Regelgruppen unserer Kita zusammensetzt.

Diese Wald- & Erlebnisgruppe (WEG-Gruppe) verbringt ihre Zeit fast ausschließlich in der Natur. Die drei-bis sechsjährigen erleben den Vormittag im Wald, auf Wiesen und Feldern. Betreut werden die Waldkinder von zwei erfahrenen Erzieherinnen aus unserem Haus.

Unser naturnahes Außengelände, der angrenzende Wald und unser Waldgrundstück auf dem Schützenberg bieten für unseren Schwerpunkt Waldpädagogik ideale Voraussetzungen.

Das Außengelände mit Fahrzeugen, Klettersteinen, Balancier- und Kletterseilen auf drei verschiedenen Ebenen bietet vielfältige Möglichkeiten zur freien Bewegung.
Im Sommer ist es uns möglich das Element Wasser mit dem Element Erde zu verbinden. Beim Spiel in der Matschecke, Matschküche und im Sandkasten sammeln die Kinder
wichtige Grunderfahrungen.
Im Wasserkanal können die Kinder nicht nur Abkühlung finden, sondern auch
ausgiebig experimentieren und mit allen Sinnen erleben.

Weitere pädagogische Angebote

  • Turnen
  • Französische Spracharbeit
  • Gemeinsames Singen
  • Vorschularbeit
  • Kreativraum

-> Unsere Kita befindet sich im Prozess des Speyerer Qualitätsmanagement

Kontakt

Wünschen Sie sich weitere Informationen? Setzen sie sich gerne mit unserer Kita-Leiterin Frau Stephanie Asti in Verbindung.

Strasse: Nardiniweg 1
Ort: 66994 Dahn
Träger Pfarrei Hl. Petrus Dahner Felsenland
Telefon: 06391 - 1810
E-Mail: Hier klicken
Leitung: Stephanie Asti
Stellv. Leitung: Lisa Bollinger

 

Öffnungszeiten:
> Regelöffnungszeiten: 8:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
> Ganztagsöffnungszeiten: 7:00 bis 16:00 Uhr