Zum Inhalt springen

Beobachtungen und Dokumentation

Die Beobachtungen der Kinder gehören zum pädagogischen Alltag unserer Kindertagesstätte.
Beobachtungen des einzelnen Kindes in zeitlichen Abständen mehrfach durchgeführt ergeben eine Reihe von „Blitzlichtern“ in der Lern- und Entwicklungsgeschichte des Kindes.
Wir erhalten Informationen über individuelle Fähigkeiten und Probleme des Kindes und leiten unsere pädagogische Arbeit aus diesen Beobachtungen ab.
Der Austausch der Erzieherinnen über diese Beobachtungen ermöglicht es, das einzelne Kind in seinen Entwicklungs- und Bildungsprozessen weiter zu unterstützen, zu fördern und zu fordern.
Die Beobachtungen und die Ergebnisse der Reflexionen werden schriftlich festgehalten.
Dabei geht es um die Ziele, Bildungsprozesse und Lernfortschritte beim einzelnen Kind zu erkennen, um damit eine solide Grundlage zu haben, wie das einzelne Kind in seiner weiteren Entwicklung gezielt unterstützt werden kann.