Zum Inhalt springen

Kirchenchor

BruchweilerChor2.jpg

Der Kirchenchor wurde 1897 unter dem Namen ,,Katholischer Pfarrcäcilienverein Bruchweiler" als eingetragener Verein offiziell gegründet.
Doch aus Niederschriften der Kirchenverwaltung ist zu erfahren, dass schon in den l850er Jahren ein kirchlicher Sängerchor aus nur männlichen Sängern bestand. Leider sind durch die zeitlichen Umstände, bis 1925, so gut wie keine schriftlichen Unterlagen vorhanden. In einem Protokollbuch ist ein Zeitungsbericht vom 29.02.1932 eingeklebt, der darauf verweist, dass im Jahre 1932 der Chor 35 Jahre besteht. So durfte der Chor 1997 sein 100 jähriges Bestehen feiern. Chorleiter waren seit Gründung des Chors die örtlichen Dorfschullehrer.
Protokollarisch sind namentlich bekannt:
bis 1921 Lehrer Anton Kröhl;
bis 1928 Lehrer Kölsch;
bis 1929 Herr Johann Müller (Bundenthal);
bis 1955 Lehrer Albert Nohr;
bis 1964 Lehrer Josef Dörr;
ab 1964 bis heute Oberstudienrat Erhard Mayer.
Präses war in all den Jahren immer der jeweilige Pfarrer der Ortsgemeinde.
Aus dem bestehenden Protokollbuch sind folgende 1. Vorsitzende namentlich bekannt:
1932 - 1951 Thomas Singer;
1951 - 1972 Wendel Burkhart;
1972 - 1992 Roman Epp;
1992 bis heute Renate Bendel.
weiterhin in der Vereinsführung sind Kassenwartin Monika Burkhart und Notenwartin Margarethe Glaser.
Zur Zeit besteht der Chor aus 24 aktiven Sängerinnen und Sängern (Sopran 8; Alt 7; Tenor 5; Bass 4).
Der Chor pflegt altes und neues geistliches und auch weltliches Liedgut.
Ebenso beliebt sind die eigenen Kompositionen des derzeitigen Chorleiters Erhard Mayer, die dem Können des Chors adäquat zugeschnitten sind.
Hoffentlich finden sich auch in Zukunft Frauen und Männer bereit, aktiv im Chor, Gottesdienste und Feste gesanglich mitzugestalten, zum Lobe Gottes und zur Erbauung der Gläubigen und der Dorfgemeinschaft.