Zum Inhalt springen

Kath. Pfarrei Heiliger Petrus, Dahner Felsenland

Die Pfarrei Hl. Petrus Dahner Felsenland liegt im pfälzischen Teil des Wasgaus, dem südlichen Teil des Pfälzer Wald. Sie grenzt im Norden an die von Pirmasens aus nach Landau/Pfalz führende Bundesstraße 10 und endet im Süden und im Osten an der Grenze zu Frankreich. Damit erstreckt sich die Pfarrei vom Norden aus 24 km von Hinterweidenthal nach Hirschthal im Süden und von Ludwigswinkel im Westen 26 km entlang bis zum Weiler St. Germanshof im Osten. Der überwiegende Teil der Pfarrei, nämlich 84 %, ist mit Wald bedeckt. Lediglich 6 % sind besiedelt. Die restlichen 10 % entfallen auf die Landwirtschaft und einige Seen.

In der Pfarrei Dahner Felsenland lebten zum 31.08.2016 16.491 Einwohner. Davon waren 9.786 Menschen katholisch, was einen Gesamtanteil von 59 % darstellt.

Gemeinden im Überblick

Die Pfarrei Hl. Petrus Dahner Felsenland gehört zum Dekanat Pirmasens im Bistum Speyer und setzt sich zusammen aus folgenden Gemeinden zusammen:

St. Michael, Bobenthal
Hl. Kreuz, Bruchweiler-Bärenbach
St. Peter und Paul, Bundenthal
St. Jakobus, Busenberg
St. Laurentius, Dahn
St. Wolfgang, Erfweiler

Mariä Himmelfahrt, Erlenbach
St. Bartholomäus, Fischbach
Maria Himmelfahrt, Hinterweidenthal
St. Laurentius, Niederschlettenbach
St. Antonius, Schindhard
St. Michael, Schönau

Kapellen & Kirchen der Pfarrei

In jeder der zwölf Gemeinden gibt es eine Kirche. Darüber hinaus steht eine weitere Kirche in Ludwigswinkel (St. Ludwig), die jedoch wegen Instandhaltungsproblemen geschlossen ist. Neben den 13 Kirchen gibt es außerdem sieben Kapellen. Diese befinden sich in Bundenthal (Wendelinus- und Nardinikapelle), Busenberg (Gertrudenkapelle), Dahn (Michaelskapelle), Erfweiler („Winterkirchel“ Maria Himmelspforte), Fischbach (Ulrichskapelle), und Niederschlettenbach (St. Anna-Kapelle). Diese dienen vielen Wandern und Pilgern als tolle Ausflugsziele durch den Pfälzer Wald.